ZAPRASZA.net POLSKA ZAPRASZA KRAKÓW ZAPRASZA TV ZAPRASZA ART ZAPRASZA
Dodaj artykuł  

KIM JESTEŚMY ARTYKUŁY CIEKAWE LINKI 2002-2009 NASZ PATRONAT KRONIKA KRAKOWA DZIŚ W POLSCE

Inne artykuły

Matka Boża Syberyjska 
6 luty 2017      Paweł Ziółkowski
Nie żyje Alina Janowska 
13 listopad 2017     
George Sőrős - ideolog KOD 
17 czerwiec 2017     
Karta Dużej Rodziny z opłatami za leki dla dzieci. 
17 padziernik 2014      www.polskawalczaca.com
Pluton egzelucyjny. 
23 maj 2011      Bogusław
Honor i Ojczyzna 
3 maj 2012      Artur Łoboda
Mój przyjaciel Federico Garcia Lorca... 
26 wrzesień 2010      Zygmunt Jan Prusiński
Piąte wezwanie o uzasadnienie wysłania Yael Bartana - jako reprezentantki polskiej kultury na 54. Biennale Sztuki w Wenecji  
31 padziernik 2013      Artur Łoboda
Obrona Grecji Przed Upadłością w Erze Chciwości 
24 luty 2012      Iwo Cyprian Pogonowski
Nowy - platformowy straszak 
24 czerwiec 2015      Artur Łoboda
Teraz to moja Polska 
28 grudzień 2016     
Zmarł Wojciech Kilar 
29 grudzień 2013     
Bankrut 
21 lipiec 2013      Artur Łoboda
*** 
3 listopad 2017      Jolanta Michna
Alex Jones i koniec świata 
10 styczeń 2011      Goska
Lasy Państwowe uratowane przed szkodliwymi zmianami w konstytucji 
18 grudzień 2014      www.polskawalczaca.com
Czy nasze Matki były feministkami? Czy matka Leonarda da Vinci była feministką? 
8 grudzień 2013      Ewa Englert-Sanakiewicz
Odstraszanie Izraela za pomocą rakiet Iranu 
28 wrzesień 2009      Iwo Cyprian Pogonowski
Jak zbrodniczą strukturą jest PiS 
4 maj 2010      Artur Łoboda
69 lat później 
8 marzec 2014      Artur Łoboda

 
 

Protest gegen Eu-Nazis

Fundacja Promocji Kultury - strona główna


Fundacja Promocji Kultury                                Kraków 12.Januar 2016
Natinales Gerichtsregister 0000334979
www.fundacja.zaprasza.eu
Polskie Niezależne Media
Register Ns. Rej. Pr 164/10
Tel. +48 12345 20 33

Martin Schulz, Jean-Claude Juncker und Rest der EU-Clique
Protest gegen Eu-Nazis


Aktuelle internationale Situation ist Ergebnis keines Zufalls, sondern wurde durch die größten politischen und wirtschaftlichen Kräfte der Welt geplant und durchgeführt.
Gegenüber Polens werden auch Pläne der Staatsdestruktion realisiert. Ausführender ist Fassadenstruktur- sie ist als Europäische Union bezeichnet.
In Wirklichkeit ist sie nur erweitertes Arbeitszimmer der deutschen Politik.
Deswegen, bevor Polen der Europäischen Union beitrat, erhob Deutschland Forderungen bezüglich inneren Angelegenheiten Polens.
Zuerst verlangte man Auflösung konkurrenzfähiger- zu deutscher Wirtschaft- Zweigen polnischer Industrie.
Deutschland verlangte „Privatisierung”, und in der Praxis Auflösung der Schwerindustrie.
Deutschland forderte „Pluralismus”, also Übergang polnischen Medienmarkts usw..

Zur Realisierung seiner Ziele gewann es besonders gemeine Menschen für sich. Wie Jerzy Buzek oder Donald Tusk.
Nach dem Jahre 2007 übernahm deutsche Regierung volle Kontrolle über innere Situation in Polen.
Sie realisierte sie sowohl durch ihr untergeordneten Premier Donald Tusk als auch durch ihre Propagandaschalltrichter, die die Mehrheit des polnischen Medienmarkts bezahlen.
In den letzten acht Jahren der Regierung in Polen kam es zu unvorstellbarem Anstieg politischer Kriminalität und massiger Korruption der Beamten.
Sogar Innenminister sagte, dass „Polnischer Staat nur theoretisch vorhanden ist” und durch eigene Provokateure Straßenprügeleien entfachte, die dem Kompromittieren patriotischer Kräfte des polnischen Volks dienten.

Solche Wirkungen sind möglich nur deswegen, weil in polnischer Justiz Söhne und Enkel stalinistischer Gerichtsverbrecher wirken.
Polen ist einziger Staat Europas, in dem keine Entstalinisierung der Justiz und anderer Staatsbehörden durchgeführt wurde.
Aus diesem Grund kommen Kinder stalinistischer Banditen mit Kindern und Enkeln der Nazis im Rahmen der Europäischen Union zurecht.

Im nationalsozialistischen Deutschland wurden massige politische Verbrechen begangen.
Unter Regierung von Donald Tusk hat es in Polen viele Morde politischer Gegner gegeben, die für Selbstmorde vorgetäuscht wurden.
Im Endeffekt deklarierten viele Menschen öffentlich, dass sie nicht vorhaben, einen Selbstmord zu begehen.

Wo war damals Europäische Union, wo waren heutige Kritiker der PiS-Regierung, als in Polen Gesetzlosigkeit herrschte?
Antwort ist selbstverständlich: sie passten auf, damit diese Gesetzlosigkeit ihren politischen Plänen entspricht!


Ich gab 3 Mitteilungen zur Staatsanwaltschaft auf kriminalistische Tätigkeit der Minister und Beamten aus der Regierung von Platforma Obywatelska auf.
In der Antwort wurde geschrieben, dass Mitglieder der Regierung von Platforma Obywatelska dem polnischen Recht nicht unterliegen.
Es können Minister aller anderen Regierungen beurteilt werden, aber nicht dieser Regierung, die den Deutschen dient!
Vor 18 Jahren führten Postkommunisten in Polen hinterhältige Verfassung ein, die von NUR 23 Prozent der Polen befürwortet wurde.
In der Niederschrift dieser Verfassung garantierten sie sich Kontinuität der Macht und erpressen heute Polen, die diesen schändlichen Akt ändern möchten, mit Anschuldigungen über „einen Anschlag auf Demokratie“.

Beseitigung der Verbrecher, die Posten in Staatsadministration und Medien einnehmen, ist müheseligen Prozess, der sogar ein Dutzend Jahre dauern kann.
So sicherte sie Donald Tusk.
Ich wundere mich also nicht, dass aktuelle Regierung von Beata Szydło den beschleunigten Pfad der Verdrängung von Macht und Einflüssen der VERBRECHER, die Posten in Administration bezahlen, nutzt.

Vor fünfundzwanzigjahren auf Anweisung Deutschlands wirkend begann eine Gruppe der Politiker den Prozess der Demontage der polnischen Wirtschaft.
In Folge davon verloren Millionen Menschen die Arbeit. Einige Dutzend Polen begangen Selbstmorde. Einige Hundert gingen in Randgruppe und starben binnen ein paar Jahre aus.
Ein paar Millionen junger Polen wurde zur Emigration gezwungen, damit sie in ihrer Heimat nicht verhungern.

Das ist die tatsächliche Politik Polens gegenüber- realisiert von EU-Nazis, die heute bekümmern, dass neue Regierung von Beata Szydło polnische Familien vor Armut schützen will.
Ihr habt auf euren Händen Blute der Voelker von Jugoslawien, Blut der Syrer, Libyer und vieler anderer Voelker. Ihr wollt Griechen um ihre Inseln bestehlen!
Heute träumt ihr vom Krieg in Polen.
Im Falle der Rückkehr zur Macht der verbrecherischen Gruppe, die deutsche Interessen realisiert, kommt es in Polen zum Blutvergießen!
Ich weiß, dass ihr genau davon träumt- ihr EU-Nazis.

21 styczeń 2016

Artur Łoboda 

  

Komentarze

  

Archiwum

Skurwiona Samoobrona czy tylko Aneta Krawczyk?
grudzień 12, 2006
Zdzisław Raczkowski
Nawet sobie nie postrzelał .- polska wojna Guntera Grassa .
sierpień 17, 2006
Jan Lucjan Wyciślak
Stanęliśmy przed kolejną ważną próbą. list otwarty do Edwarda Moskala - Prezesa Kongresu Polonii Amerykańskiej
luty 28, 2003
Artur Łoboda
Public Relations – kształcenie ogłupiałego motłochu
luty 26, 2006
zbigniew jankowski
Czy odbędzie się 13 maja referendum na temat współudziału Polski w agresji na kraje Islamu?
grudzień 28, 2006
PAP
Zmienić Regulamin Sejmu RP!
padziernik 5, 2008
Mirosław Naleziński, Gdynia
Piłkarski Totek SUPERTOTO dużo korzystniejszy niż Duży Lotek!!!
listopad 1, 2007
ALEKS
Przyczyny ubóstwa Rzeczypospolitej
styczeń 5, 2006
przeslala Elzbieta
Byli szefowie Agencji Rynku Rolnego wśród oskarżonych o wyłudzenie zboża
czerwiec 28, 2002
PAP
Bez polemiki: Świat nie jest taki zły
kwiecień 29, 2007
Marek Olżyński
Manifestacja w Warszawie - przeciw wojnie w Iraku
czerwiec 30, 2004
Rozpoczął się proces Germara Rudolfa z okarżenia o "negowanie Holokaustu"
listopad 16, 2006
bibula
Strategia
sierpień 21, 2003
Andrzej Kumor
Hipokryzja i zakłamanie, czyli dopaść Farfała
czerwiec 27, 2006
Mirosław Kokoszkiewicz
Apel o pracę dla Polaków w UE
kwiecień 4, 2006
Znaleziono plany obozu Auschwitz. Teraz trzeba dopasować do historii
listopad 9, 2008
PAP
"Kompromisowa propozycja" - 1 mld. zł. w zamian za zakończenie strajku
maj 25, 2007
dr Adam Sandauer
Bp Pieronek: pielgrzymka papieża obaliła kilka mitów
sierpień 20, 2002
PAP
Do niedowiarków
wrzesień 8, 2006
Artur Łoboda
Otworzmy archiwa IPN
maj 14, 2007
pap, ss
 


Kontakt

Fundacja Promocji Kultury
Copyright © 2002 - 2012 Polskie Niezależne Media